Lebensmittelhygiene

Unser Kursangebot

Kostendruck auf der einen, Audits und Kontrolleure auf der anderen Seite: der Druck nimmt zu. Bleiben Sie mit unserem ständig wachsenden Seminarprogramm auf dem Laufenden.

Unsere Seminare im Detail

Beauftragte/r Lebensmittelhygiene

Seminarbeschreibung

Aufgrund der besonderen Sensibilität, der strengen gesetzlichen Vorgaben und spezieller privatwirtschaftlicher Industrie- und Handelsstandards (IFS, AIB, BRC etc.) liegen die Anforderungen an die Fachkenntnisse eines (auch) in der Lebensmittelindustrie tätigen Schädlingsbekämpfers noch deutlich höher als in anderen Branchen. Dieser Kurs vermittelt interessierten Schädlingsbekämpfern Grundlagenwissen in den Bereichen Lebensmittelrecht, Hygienestandards (IFS, BRC, AIB etc.), Mikrobiologie, „Gute-Hygiene-Praxis“ und HACCP.

Besonderheiten

Die in den einzelnen Kursabschnitten vermittelten Inhalte werden durch Überprüfungen der Lerninhalte überprüft und vertieft.

Seminarinhalte

1.Modul Lebensmittelrecht
2.Modul Lebensmittelmikrobiologie
3.Modul Personal-, Produktions- und Produkthygiene (GHP)
4.Modul Schädlingsbekämpfung
5.Modul HACCP

Abschlussprüfung „Beauftragter für Lebensmittelhygiene“

Prüfung

Abschlussprüfung „Beauftragter für Lebensmittelhygiene“
Dauer: ca. 2 Stunden (Multiple-Choice-Test)
Die Prüfung erstreckt sich auf die in den Seminaren vermittelten Lehrstoffe.

Bei nicht bestandener Prüfung kann die Prüfung am nächsten Prüfungstermin wiederholt werden. Beim erneuten Nichtbestehen muss der gesamte Kurs kostenpflichtig wiederholt werden.

Teilnehmer

Schädlingsbekämpfer, Gebäudereiniger, Desinfektoren

Voraussetzungen

Abschluss einer allgemeinbildenden Schule, gute Kenntnisse in der deutschen Sprache, Fremdwortverständnis

Dauer

2-tägiger Kurs = 16 Stunden

Fehlzeiten

keine

Beauftragte Person für Schädlingsprävention und Schädlingsbekämpfung nach IFS Food V7 Kap. 4.13.3

Seminarbeschreibung

Durch diese Weiterbildung sollen Sie einen ersten Überblick über das Themenfeld „Schädlingsbekämpfung“ bekommen und dabei gleichzeitig wichtiges Grundlagenwissen erwerben. Anschließend sollen Sie in der Lage sein:

• Die Forderungen des IFS Food an die Schädlingsbekämpfung interpretieren und umsetzen zu können.
• Die Forderung des IFS Food Version 7 nach einem betrieblichen „Schädlingsbeauftragten“ zu erfüllen.
• Ihre Rolle als „Schädlingsbeauftragter“ zu verstehen und diese auszufüllen.
• Die Wichtigkeit Ihrer Mitarbeit im Rahmen betriebsspezifischer Bekämpfungskonzepte einzuschätzen.
• Sie können beurteilen, wann sie zusätzlich zu Ihrem Dienstleister noch ergänzende Unterstützung benötigen.
• Die Arbeit „Ihres“ Schädlingsbekämpfers besser zu verstehen und beurteilen zu können.

Diese Schulung bildet die Grundlage für weiterführende Module (optional).

Besonderheiten

Die in den einzelnen Kursabschnitten vermittelten Inhalte werden durch Überprüfungen der Lerninhalte überprüft und vertieft.

Seminarinhalte

Diese Weiterbildung gibt einen Überblick über das Themenfeld „Schädlingsbekämpfung“ und vermittelt dabei wichtiges Grundlagenwissen. Die Inhalte orientieren sich an den Forderungen des IFS Food V7 Kap. 4.13 (Schädlingsbekämpfung):

• Integrierte Schädlingsbekämpfung
• Gestaltung, Aufbau und Infrastruktur
• Bekämpfungssystem
• Rechtliche Grundlagen
• Schädlingskunde
• Wirkstoffe und Präparate
• Gefahren-, Risiko- und Trendanalyse
• „IFS-Schädlingsbeauftragte(r)“ – Rolle und Aufgaben
• Servicemittel/Monitoringsysteme
• Abschlussquiz

Prüfung

Schriftliches Abschlussquiz / Dauer: 30 Minuten
Die während des Kurses anfallenden Prüfungsgebühren sind in der Kursgebühr enthalten.

Teilnahmebescheinigung „Beauftragte Person für Schädlingsprävention und Schädlingsbekämpfung nach IFS Food V7 Kap. 4.13.3“

Teilnehmer

Beschäftigte aus der Lebensmittelherstellung, der Lebensmittellogistik und dem Lebensmittelhandel, die als beauftragte Personen die Schädlingsprävention und Schädlingsbekämpfung im jeweiligen Unternehmen aktuell begleiten oder zukünftig begleiten sollen (IFS Food V7 Kap. 4.13.3).

Voraussetzungen

Abschluss einer allgemeinbildenden Schule, gute Kenntnisse in der deutschen Sprache, Fremdwortverständnis

Dauer

4 Stunden / dozentengeführter Onlinekurs

Fehlzeiten

keine

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzinformationen.